Preise und Lieferbedingungen

Für das Vertragsverhältnis zwischen JP Air Tech ApS, CVR-Nr. 25054342, nachfolgend “der Verkäufer” genannt, und dem Käufer gelten, soweit nicht schriftlich etwas anderes vereinbart ist, die nachstehenden Bedingungen.

1. Preise und Lieferbedingungen

1.1 Die Preise basieren darauf, dass die Zahlung entweder auf direktem elektronischen Weg oder per Banküberweisung auf das in der Rechnung genannte Konto erfolgt.

1.2 Der Verkäufer kann Preise in Abhängigkeit von Währungsschwankungen oder anderen Umständen, die seiner Kontrolle entzogen sind, bis zum Liefertermin jederzeit anpassen.

1.3 Liefermodalitäten: FCA (INCOTERMS 2010).

1.4 Hinzu kommt bei allen Lieferungen innerhalb Dänemarks die jeweils gültige Umsatzsteuer. Bei Lieferungen in andere Länder gilt für die Umsatzsteuerregelung dänisches Recht.

2. Gefahrübergang

2.1 Das Risiko des zufälligen Untergangs oder der zufälligen Verschlechterung der Waren geht mit der Übergabe auf den Käufer über oder spätestens 10 Tage nach dem angegebenen Liefertermin, wenn der Käufer kein Transportunternehmen benannt hat beziehungsweise das Transportunternehmen die Ware zum genannten Termin nicht abgeholt hat.

3. Liefertermin

3.1 Die genannten Liefertermine verstehen sich als beste Schätzungen und dienen nur als Anhaltspunkt.

3.2 Der Verkäufer haftet nicht für Folgeschäden, Zeitverlust oder entgangenen Gewinn, Vertragsstrafen oder sonstige infolge des Verzugs erlittene Nachteile.

3.3 Der Verkäufer ist zu Teillieferungen berechtigt.

4. Eigentumsvorbehalt

4.1 Die gelieferten Teile bleiben bis zur Zahlung des Kaufpreises Eigentum des Verkäufers.

5. Zahlung

5.1 Die Rechnungen sind binnen 14 Tagen nach Rechnungsdatum zur Zahlung fällig.

5.2 Bei verspätetem Zahlungseingang werden Zinsen in Höhe von monatlich 1,5% berechnet. Darüber hinaus wird je Zahlungserinnerung eine Gebühr von EUR 15,- in Rechnung gestellt.

6. Garantie

6.1 Der Verkäufer garantiert, dass die Teile von guter Qualität, Ausführung und Verarbeitung sind. Die Garantiefrist beträgt 2 Jahre, gerechnet ab Auftragsdatum.

6.2 Diese Garantie gilt nur, wenn die gelieferten Teile korrekt und gemäß den Anweisungen des Verkäufers gehandhabt, gelagert, installiert und verwendet werden. Während der Garantiezeit darf der Käufer die Teile weder reparieren noch verändern.

6.3 Der Käufer hat die Waren entweder beim Verkäufer oder unverzüglich nach Erhalt zu untersuchen. Mängel sind binnen 10 Tagen nach Erhalt der Ware anzuzeigen.

6.4 Bei berechtigter Reklamation hat der Käufer nach Rückgabe der mangelhaften Teile Anspruch auf eine mangelfreie Lieferung zu denselben Lieferbedingungen. Der Anspruch des Käufers beschränkt sich auf diese Art der Nacherfüllung. Andere Ansprüche als die oben genannten stehen dem Käufer nicht zu.

6.5 Der Verkäufer haftet nicht für Folgeschäden, Zeitverlust oder entgangenen Gewinn, Vertragsstrafen oder sonstige Verluste, die auf die mangelhaften Teile zurückgeführt werden können.

7. Produkthaftung

7.1 Die Produkthaftung des Verkäufers bestimmt sich nach dem dänischen Produkthaftungsgesetz.

7.2 Für sonstige Personen- oder Sachschäden in Bezug auf den Käufer übernimmt der Verkäufer keine Verantwortung. Die Produkthaftung des Verkäufers ist ebenfalls ausgeschlossen, wenn der Schaden auf Verschulden oder Fahrlässigkeit seitens des Verkäufers zurückgeführt werden kann.

7.3 Werden durch die gelieferten Teile Dritte oder deren Eigentum beschädigt, sodass diese einen Schadensersatzanspruch haben, ist dieser Betrag vom Käufer zu erstatten, unabhängig davon, ob der Schaden auf Verschulden oder Unterlassen des Verkäufers zurückgeführt werden kann. Satz 1 findet keine Anwendung, wenn der Schaden unter das dänische Produkthaftungsgesetz fällt und eine derartige Haftungsregelung zu unabdingbaren Vorschriften dieses Gesetzes im Widerspruch steht.

7.4 Unter gar keinen Umständen erstreckt sich die Produkthaftung auf Folgeschäden, Zeitverlust oder entgangenen Gewinn, Vertragsstrafen oder sonstige mittelbare Schäden.

8. Höhere Gewalt

8.1 Der Verkäufer haftet nicht für Nichtlieferung, unvollständige Lieferung oder verzögerte Lieferung, wenn diese teilweise oder gänzlich auf Umstände, auf die der Verkäufer keinen Einfluss hat, zurückzuführen ist, so zum Beispiel Ausfall von Produktionsanlagen, Brand, Krieg, Aufstände und Unruhen, Streiks und Arbeitsverweigerung, Aussperrung, Nichtlieferung bzw. unvollständige Lieferung bzw. verzögerte Lieferung seitens der Unterlieferanten, Personalmangel, Treibstoffmangel, mangelnde Energieversorgung, Währungsbeschränkungen oder Handelsembargos, sowie Interventionen durch Hoheitsträger, einschließlich der Europäischen Gemeinschaft.

9. Anzuwendendes Recht und Gerichtsstand

9.1 Für alle sich aus dem Vertrag und damit verbundenen Bestimmungen ergebenden Rechtsstreitigkeiten gilt dänisches Recht. Zuständiges Gericht ist das Amtsgericht Kopenhagen (Københavns Byret).